Tuesday, May 9, 2017

Fotografische Crowdfunding-Projekte #3, 2017

Abstrakte Aufnahme einer Sonnenbewegung.

Seit wir uns das letzte Mal einen Überblick über die fotografische Crowdfundingwelt verschafft haben, sind mehrere Wochen vergangen und die Ingenieur*innen und kreativen Köpfe haben in der Zeit vor allem an neuer Hardware gearbeitet. Deshalb findet Ihr in diesem Beitrag eine breit gefächerte Übersicht über neue Kameras und Kamerazubehör, in die Ihr vorab investieren könnt.

 

Eine Grossformatkamera aus Holz

La8″10″ by Woodyman

Ihr begeistert Euch für Großformatfotografie? Dann ist die La8″10″ von Woodyman vielleicht etwas für Euch: In der Kampagne auf der Website ulule.com könnt Ihr das Projekt unterstützen, dass es sich zum Ziel gemacht hat, eine Großformatkamera zu bauen, die nicht nur leicht ist, sondern auch so kompakt zusammengefaltet werden kann, dass sie leicht transportierbar bleibt.

Die Kamera wird ohne Objektiv ausgeliefert, das Ihr Euch entsprechend noch separat besorgen müsst, dafür gibt es aber kleine Möglichkeiten der Individualisierung. Ganz billig ist die Kamera leider auch nicht: Für eine La8″10″ müsst Ihr (passenderweise) 810 € investieren. Die Kampagne ist zu ca. 60 % finanziert und kann noch bis zum 16. Mai unterstützt werden.

 

Abstrakte Aufnahme einer Sonnenbewegung.

Solarcan

Eine Kamera wie Solarcan habt Ihr mit Sicherheit noch nicht gesehen, denn die Lochkamera besteht tatsächlich aus einer einfachen Dose, die genau wie eine Getränkedose aussieht. Gemacht ist die Kamera für extreme Belichtungszeiten und das im wahrsten Sinne des Wortes: Die minimale Belichtungszeit beträgt eine Woche, potentiell könnt Ihr damit aber auch mehrere Monate nach Belieben belichten.

Die Anwendung von Solaracan ist dabei allerdings etwas eingeschränkt: Die Kamera eignet sich hauptsächlich dazu, die Bewegungen der Sonne einzufangen. Etwas mehr Klarheit schafft das entsprechende Video der Kickstarter-Kampagne. Wenn Ihr auf das Experiment Lust habt, könnt Ihr Euch für umgerechnet ca. 14 € eine Solarcan sichern. Die Kampagne endet am 17. Mai und hat Ihr Finanzierungsziel schon bald um das Zehnfache überschritten.

 

Lomography Neptune Objektive

Neptune-Objektive von Lomography

Ihr wollt Eure Kamera zusammen mit ein paar Objektiven gern überallhin mitnehmen, ärgert Euch aber, dass Ihr dafür viel Platz in Eurer Tasche hergeben müsst? Für dieses Problem versucht die Firma Lomography derzeit eine Lösung anzubieten. Das „Neptune Convertible Art Lens System“ enthält drei kleine Objektive, die über einen speziellen Adapter mit verschiedenen Kameras verbunden werden können.

Zur Auswahl stehen momentan ein 35-mm-, ein 50-mm- und ein 80-mm-Objektiv. Alle drei sollen neben exzellenter Schärfe auch ein weiches Bokeh bieten. Der Adapter bietet außerdem Platz für spezielle Einschübe, die die Form des Bokehs verändern können.

Obwohl die Kampagne auf Kickstarter noch bis Anfang Juni läuft, wurde die nötige Finanzierungssumme bereits fast um das Vierfache überschritten. Um die drei Objektive samt Adapter zu erhalten, müsst Ihr allerdings etwa 550 € investieren.

 

Eine Filmkamera an einem Kameragurt aus Leder

The Elementary Strap

Lukas Beinstein benutzt Kameragurte seit seiner Kindheit und weiß daher sehr genau, was ihn an verschiedenen Gurten gestört oder was ihm gefallen hat. Diese Erfahrung hat er nun genutzt, um den „Elementary Strap“ zu entwerfen: Einen handgemachten Kameragurt aus Leder, der gleichzeitig simpel und erschwinglich sein soll.

Im sehr spartanischen Video der Kickstarter-Kampagne sieht man vor allem den Herstellungsprozess, der eher für Menschen interessant sein dürfte, die Erfahrung in der Lederverarbeitung haben. Die Präsentation passt aber gut zum Charakter des Gurtes, der sich auf das Wesentliche reduziert. Die Kampagne endet Anfang Juni und hat Ihr nötiges Finanzierungsziel bereits um das Doppelte Überschritten. Ab 25 € kann ein Elementary Strap vorbestellt werden.

 

Eine Actionkamera in Form eines Instagram-Logos

Instasnap

In einem noch sehr frühen Stadium befindet sich die Indiegogo-Kampagne zu „Instasnap“, das es ermöglich soll, Fotos für Instagram aufzunehmen, ohne ein Telefon mitnehmen zu müssen. Das Ganze wird in dem Moment spannend, in dem Ihr in einer Umgebung seid, in der Euer Telefon kaputt gehen kann, weil zum Beispiel Wasser oder Sand im Spiel sind.

Das Gerät ist sehr klein und wasserdicht. Klingt irgendwie nach einer typischen Action-Cam und ist beim näheren Betrachten auch nichts anders, außer dass die quadratische Zwölf-Megapixel-Kamera vom Design her an das alte Instagram-Logo angelehnt ist. Laut Beschreibung ist es möglich, die Bilder auf Instagram zu veröffentlichen. Ob das direkt von der Kamera aus funktioniert oder ob dazu noch ein weiteres Gerät notwendig ist, ist allerdings noch nicht ersichtlich.

Auch bleibt abzuwarten, wie gut sich die Kamera durchsetzen kann, da heutzutage bei Weitem nicht mehr ausschließlich Handyfotos auf Instagram gezeigt werden. Die Kampagne ist noch in der so genannten „Konzeptstufe“. Das heißt, dass Ihr noch kein Gerät vorbestellen, das Projekt aber mit Spenden unterstützen könnt.

Ihr habt noch weitere interessante Kampagnen entdeckt, die wier hier vergessen haben? Erzählt uns gern in den Kommentaren davon.


kwerfeldein – Magazin für Fotografie http://ift.tt/2qpvJAc

Sourced by Time Trap Photography sharing the best photography tips, news and tricks throughout the industry. Time Trap Photography is dedicated to freezing those special moments in life that can be revisited and admired for generations to come. - Shannon Bourque
Please visit our main site for booking availability and rates.



"Time


Receive valuable industry knowledge delivered free to your email each day.


"Time

No comments:

Post a Comment

Thank you so much for your comment. A moderator will review and approve all relevant posts. We appreciate your support and encourage you to stay with us by subscribing to our email updates. Where you can easily pick and choose what photography subjects interests you. Subscription link: http://bit.ly/photo-sub

About Us

Time Trap Photography is dedicated to freezing those special moments in life that can be revisited and admired for generations to come. - Shannon Bourque

The lens in focus

“Life is like a camera. Just focus on what’s important and capture the good times, develop from the negatives and if things don’t work out, just take another shot.” — Unknown

TIME TRAP PHOTOGRAPHY COPYRIGHT 2016