Monday, May 29, 2017

In eigener Sache: Facebook Community

Wir publizieren täglich einen Artikel und dank vieler Gastautor*innen können wir eine große Themenvielfalt bieten. Allein letzte Woche waren wir in den Straßen Portugals, haben uns die aktuelle Lage in den verstrahlten Gebietes Fukushimas angesehen und sind über die Grenze zwischen Jordanien und Israel gereist. Wir haben ein Buchprojekt über die Hilton Hotels vorgestellt und gezeigt, wie Computerrenderings mit Fotos zusammenspielen können.

Das alles könnte eine Person allein niemals erreichen, weshalb wir sehr dankbar sind, so viele unterschiedliche Ansichten und Meinungen präsentieren zu können. Unser großes Ziel ist es, diese Vielfalt noch zu erhöhen und einen umfassenden Überblick über das fotografische Schaffen zu bieten.

Aktuell sind drei Menschen (Tabea, Christopher und Katja) aktiv an der Redaktionsarbeit beteiligt. Unsere vierte Kraft Aileen ist als Korrektorin eine wichtige Stütze. Dass drei Menschen mit ihren eigenen persönlichen Filterblasen unsere hoch gesteckte Aufgabe kaum meistern können, liegt auf der Hand. Aber unsere Erfahrung hat gezeigt, dass wir nicht allein sind, denn zum Magazin gehören neben der Redaktion auch Ihr – unsere Leser*innen!

Wir bekommen bereits häufig E-Mails mit Hinweisen und Ideen. Aber für ein richtiges Miteinander und als Austausch sind diese Nachrichten kaum eine Lösung. Deshalb kam uns die Idee einer Facebook-Gruppe, in der Interessierte mit uns und auch untereinander in Kontakt treten können: die kwerfeldein Community.

Hier werden wir häufig Artikelideen, an denen wir aktuell arbeiten, vorstellen und nach Euren Erfahrungen zu Themen fragen, um dieses Wissen mit einzubinden. Zudem gibt es Umfragen, die uns helfen, herauszufinden, was für Euch von Interesse ist. Natürlich könnt Ihr auch selbst gern Themenideen, Wünsche und Fragen posten. Und wenn wir mal keine Antwort wissen, dann sicher irgendjemand anders aus der Community. Das ist ja das Tolle an einer Gemeinschaft!

Ihr könnt ganz einfach dabei sein: Meldet Euch bei Facebook an und tretet unserer Gruppe bei. Nachdem wir Euch bestätigt haben, könnt Ihr alle bisherigen Beiträge sehen und kommentieren. Wir haben uns für eine geschlossene Gruppe mit Beitrittsanfrage entschieden, um Spam zu vermeiden.

Wir verstehen auch, dass es viele Menschen gibt, die keinen Facebookaccount haben und sich an dieser Stelle ärgern. Leider gibt es keine andere Plattform, die so eine einfache Form des Austauschs bietet und mit der wir so viele Menschen erreichen können. Unsere Facebookseite ist mit über 22.000 Fans unser erfolgreichster Social-Media-Kanal. Wir bitten daher um Verständnis und freuen uns nach wie vor auch über E-Mails mit Ideen und Hinweisen.

Wir sehen das Ganze als kleines Experiment. Die Gruppe ist noch neu und entwickelt sich hoffentlich dynamisch. Wir sind auf jeden Fall sehr gespannt, was sich daraus entwickelt und freuen uns auf die neuen gemeinsamen Artikel.

Das Titelfoto stammt von Roman Bozhko.


kwerfeldein – Magazin für Fotografie http://ift.tt/2sfZBMx

Sourced by Time Trap Photography sharing the best photography tips, news and tricks throughout the industry. Time Trap Photography is dedicated to freezing those special moments in life that can be revisited and admired for generations to come. - Shannon Bourque
Please visit our main site for booking availability and rates.



"Time


Receive valuable industry knowledge delivered free to your email each day.


"Time

No comments:

Post a Comment

Thank you so much for your comment. A moderator will review and approve all relevant posts. We appreciate your support and encourage you to stay with us by subscribing to our email updates. Where you can easily pick and choose what photography subjects interests you. Subscription link: http://bit.ly/photo-sub

About Us

Time Trap Photography is dedicated to freezing those special moments in life that can be revisited and admired for generations to come. - Shannon Bourque

The lens in focus

“Life is like a camera. Just focus on what’s important and capture the good times, develop from the negatives and if things don’t work out, just take another shot.” — Unknown

TIME TRAP PHOTOGRAPHY COPYRIGHT 2016