Thursday, July 27, 2017

How Many of These 15 Natural Wonders Can You Identify From Their Photos?

12:16:00 PM

Share on Facebook
Share on Twitter
Pin to Pinterest

Our world is full of natural wonders. There are lofty mountains, unbelievable rock formations, colorful lakes and hot springs, gigantic waterfalls, just to name a few. These creations of nature can easily leave you speechless, by virtue of their sheer scale or by their surrealness (or sometimes both).

You may already be aware of many such natural wonders – maybe you've visited one of those places, read about it somewhere, or seen a photograph of it online. But every once in a while, you may come across a place that you never knew about before. And when you do, your travel bucket list grows longer.

This post will test if you can identify these natural wonders from their photos. Some may be fairly easy to guess, but some may be totally new to you. Whatever it is, we do hope that you'll enjoy the beautiful landscape photographs we've put together.

If landscape photography interests you, or if you want to take your landscape photography up a notch before you take your next trip outdoors, do take a look at Kent DuFault's guide to landscape photography. But for now, let's get started!

Photo by Kevin Vance

Photo by skeeze

Click here to show the answer+
The Grand Prismatic Spring in Yellowstone National Park is the largest hot spring in the United States, and the third largest in the world. Named for its striking coloration, its colors match the rainbow dispersion of white light by an optical prism: red, orange, yellow, green, and blue. The hot spring owes its coloration to the different heat-loving bacteria living in it.

Photo by Dimitry B.

Photo by Eder Fortunato

Click here to show the answer+
Salar de Uyuni, located in Bolivia, is the world's largest salt flat at 10,582 square kilometers (4,086 sq mi). It's covered by a few meters of salt crust, which has an extraordinary flatness with the average elevation variations within one meter over the entire area of the Salar. The large area, clear skies, and exceptional flatness of the surface make the Salar an ideal object for calibrating the altimeters of Earth observation satellites.

Photo by Nalan Aeon

Click here to show the answer+
The Wave is a sandstone rock formation located in Arizona, United States. It's well known among hikers and photographers for its colorful, undulating forms caused due to erosion by wind and rain. A permit is required to make the unmarked hike to the Wave.
Click here to show the answer+
Auroras are easily among the most fascinating sights you'd ever witness in nature. Also known as northern lights, they are predominantly seen in the Arctic and Antarctic regions. Auroras are produced when charged particles from sun interact with Earth's atmosphere, sometimes appearing as waves across the sky; almost as if the lights are dancing.

Photo by Shrimpo1967

Photo by jo cool

Click here to show the answer+
Mount Everest is the highest mountain in the world, with its peak 8,848 metres (29,029 ft) above sea level. First summited in 1953, it has been climbed by more than 4000 people so far. George Mallory, an English mountaineer who died in an attempt to make the first ascent of Everest in 1924, remarked that reaching the highest point on Earth once served as a symbol of “man’s desire to conquer the Universe”.

Photo by David Kjelkerud

Photo by Luis Carillo

Click here to show the answer+
Angel Falls is the world's highest (rather, tallest) waterfall with a height of 979 meters (3,212 ft). Located in Venezuela, the waterfall has been named after Jimmie Angel, a US aviator, who was the first person to fly over the falls, in 1937. Angel Falls inspired the setting of the Disney animated film Up (2009) although, in the film, the location was called Paradise Falls instead of Angel Falls.

Photo by Matteo Staltari

Photo by Giuseppe Milo

Click here to show the answer+
Among Northern Ireland’s most popular tourist attractions, Giant’s Causeway is an area of about 40,000 interlocking basalt columns, formed 60 million years ago when underground lava flows cooled. The tops of the columns, mostly hexagonal in shape, form stepping stones that lead to and disappear under the sea. According to legend, the columns are the remains of a causeway built by an Irish giant who was challenged to a fight by a Scottish giant, and built the causeway across the North Channel so that the two giants could meet.

Photo by Kyle Taylor

Photo by CoffeewithMilk

Click here to show the answer+
The Great Barrier Reef, located off the coast of Queensland, Australia, is the world's largest coral reef system, stretching over an area of approximately 344,400 square kilometres (133,000 sq mi). The Great Barrier Reef can be seen from outer space and is the world's biggest single structure made by living organisms, composed of and built by billions of tiny organisms, known as coral polyps. It supports one of the most diverse ecosystems in the world.

Photo by Free-Photos

Click here to show the answer+
Located in the US state of Arizona, the Grand Canyon is among the deepest gorges in the world. It is known for its visually overwhelming size and its intricate and colorful landscape. The canyon is the result of constant erosion by the Colorado River over millions of years. As a result, nearly two billion years of Earth's geological history has been exposed, making it a location of significant geological interest.

Photo by Deni Williams

Photo by Enaldo Valadares

Click here to show the answer+
Located on the Argentina-Brazil border, Iguazu Falls are the largest waterfalls system in the world. The falls have often been compared with the other waterfalls in the world, in terms of grandeur. An interesting anecdote associated with Iguazu Falls says that upon seeing the splendor of Iguazu, the United States First Lady Eleanor Roosevelt reportedly exclaimed "Poor Niagara!".

Photo by LoggaWiggler

Click here to show the answer+
Pamukkale, located in southwestern Turkey, is famous for its hot springs and enormous white terraces of travertine, a carbonate mineral left by the flowing water from the springs. These white terraces of Pamukkale, which means “cotton castle” in Turkish, are visible from more than 10 miles away.

Photo by tsaiproject

Photo by skeeze

Click here to show the answer+
Delicate Arch is one of the most iconic arches in the Arches National Park in Utah, United States. It is a 60-foot-tall (18 m) freestanding natural arch, one among the 2000-odd stone arches in the park, but arguably among the most famous geologic features in the world.
Click here to show the answer+

Zhangjiajie National Forest Park, located in the Hunan province of China, is known for the pillar-like formations that are seen throughout the park. They are the result of many years of physical erosion. One of the park's quartz-sandstone pillars was officially renamed "Avatar Hallelujah Mountain" in honor of the eponymous film in 2010, for having served as inspiration for the "Hallelujah Mountains" in the film.

Photo by Tim Snell

Photo by Michael Schwarz

Click here to show the answer+
Deadvlei, which means "dead marsh", is a white clay pan located in the Namib-Naukluft Park in Namibia, Africa. It is known for the skeletons of trees, believed to have died 600-700 years ago, that have turned black because the intense sun has scorched them. Though not petrified, the wood does not decompose because it is so dry. The blue sky, red dunes, and white pans create a striking landscape.

Photo by Lawrence Murray

Photo by Romacdesigns

Click here to show the answer+
Hạ Long Bay, in northeast Vietnam, is known for its emerald waters and thousands of towering limestone islands topped by rainforests. The limestone in this bay has gone through 500 million years of formation in different conditions and environments. Because of their precipitous nature, most of the islands are uninhabited and unaffected by a human presence.

Well, that's about it. How many natural wonders were you able to identify correctly? Let us know in the comments below! There are many more amazing (and unusual) natural wonders in the world, and we will hopefully put together another post soon for you to enjoy and test your knowledge!


Get Better at Landscape Photography

If you would like to take your landscape shots to the next level by learning the essentials and using invaluable tips and practical advice, we have something for you – an ebook with 230-plus pages of indispensable knowledge on landscape photography. Click here to get The Complete Landscape Photography Guide.

Share on Facebook
Share on Twitter
Pin to Pinterest
The following two tabs change content below.
Profile photo of Ritesh Saini

Ritesh Saini

Ritesh has been photographing for about seven years now and his photographic interests have varied from nature and landscapes to street photography. You can see his photography on Flickr or on his website.
Profile photo of Ritesh Saini

Latest posts by Ritesh Saini (see all)

Let's block ads! (Why?)


Light Stalking http://ift.tt/2uC0nqX

Sourced by Time Trap Photography sharing the best photography tips, news and tricks throughout the industry. Time Trap Photography is dedicated to freezing those special moments in life that can be revisited and admired for generations to come. - Shannon Bourque
Please visit our main site for booking availability and rates.



"Time


Receive valuable industry knowledge delivered free to your email each day.


"Time

27. Juli 2017

4:02:00 AM

Das Bild des Tages von: palakona


kwerfeldein – Magazin für Fotografie http://ift.tt/2vLyyev

Sourced by Time Trap Photography sharing the best photography tips, news and tricks throughout the industry. Time Trap Photography is dedicated to freezing those special moments in life that can be revisited and admired for generations to come. - Shannon Bourque
Please visit our main site for booking availability and rates.



"Time


Receive valuable industry knowledge delivered free to your email each day.


"Time

Wednesday, July 26, 2017

Podcasts zum Thema Fotografie

10:02:00 PM

Zwei Mikrofone und ein Kopfhöhrer

Vor etwa einem Jahr fingen zwei meiner Freunde an, einen Podcast zu produzieren, der sich mit dem Thema Fotografie beschäftigt. Als ich vor einem halben Jahr dazu stieß, war ich mir sicher, dass wir damit in Deutschland absolute Vorreiter sind. Die beiden belehrten mich aber schnell eines Besseren und ich habe angefangen, mir die deutsche Szene der Fotografie-Podcasts einmal etwas genauer anzusehen.

Aufgefallen ist mir dabei, dass besonders das Thema Hochzeitsfotografie lang und breit behandelt wird, gern aber auch über das Geschäft und das Drumherum geredet wird. Auch wenn das Medium Podcast doch irgendwie nicht zum Thema Fotografie zu passen scheint, sind die Gespräche anderer Fotograf*innen für mich vor allem auf langen Autofahrten oder auch während der Bildbearbeitung wunderbare Unterhaltung und Inspiration.

Für diesen Artikel habe ich mir ein paar Podcasts genauer angehört und eine Liste ohne Wertung oder Anspruch auf Vollständigkeit erstellt. Die hier vorgestellten Podcasts sind lediglich ein kleiner Auszug aus einer großen Masse und ich bin für neue Empfehlungen sehr dankbar.

 

Uncle Bobcast

In „Uncle Bobcast“ erzählen die beiden Berliner Manuel Gutjahr und Nils Hasenau von ihrem Leben als Hochzeitsfotografen. Der Name des Podcasts bezieht sich auf den so genannten „Onkel Bob“, also den fotografierenden Onkel, den man auf fast jeder Hochzeit vorfindet und der einem ständig im Bild steht. Die beiden Fotografen erzählen in den wöchentlich erscheinenden, ca. 60-minütigen Folgen häufig Anekdoten vergangener Hochzeiten oder andere Geschichten aus ihrem Fotografenleben.

Da Nils und Manuel zu vielen Themen unterschiedliche, teilweise sogar gegensätzliche Ansichten haben, ergeben sich schöne Gespräche und Diskussionen, die einen großen Mehrwert für alle haben, die sich für die Hochzeitsfotografie interessieren.

Mittlerweile ist aus Uncle Bobcast eine richtige Marke geworden. Es gibt eine aktive Facebook-Gruppe, in der sich Hörer*innen über allerlei fotografische Themen austauschen, einen Workshop mit Namen „Bobshop“ und im Oktober 2017 wird von den Jungs sogar die Hochzeitsfoto-Konferenz „Keep it Real“ in Berlin abgehalten.

Der Podcast kann über iTunes und über die offizielle Webseite angehört werden.

 

Emotion Beats Perfection

Julia und Gil, die den Podcast „Emotion Beats Perfection“ sprechen, sind vor allem in der Hochzeitsfotografie-Szene ein Begriff. Die beiden Fotograf*innen aus Leipzig haben innerhalb kürzester Zeit ein florierendes Geschäft aufgebaut und eine große Fangemeinde um sich geschart. Ende 2016 starteten die beiden den Podcast „Emotion Beats Perfection“.

In den kurzen Folgen, die sich meistens zwischen zehn und 20 Minuten Länge bewegen, reden sie vor allem über die eigene Fotografie. Ein bisschen wie in einem Workshop erzählen sie davon, wie sie angefangen haben, ihr Geschäft gründeten, das Fotografieren lernten und wie sie zum Beispiel mit schwierigen Kunden umgehen. Oft werden auch einfach Fragen beantwortet, die ihnen von Zuhörer*innen und Fans gestellt werden.

Wegen des abgesteckten Themenfeldes ist der Podcast vor allem für Fans von Julia und Gil interessant, sie kommen aber tatsächlich auf ihre Kosten und lernen die beiden etwas eingehender kennen. Der Podcast erscheint in unregelmäßiges Abständen und kann auf iTunes, Soundcloud oder direkt auf der Webseite angehört werden.

 

Benventures

„Benventures“ ist der Podcast von Ben Hammer, in dem es aber hauptsächlich um andere Fotograf*innen und ihre Projekte geht. In seinem Studio in Köln hat Ben regelmäßig Gäste, die er in Interviews mit Fragen zu ihrer Fotografie oder ihrer Person löchert.

Oft entstehen daraus interessante Geschichten über die Realisierung von Bildbänden und Büchern oder auch einmal über den Einstieg in die Stockfotografie. Auch unsere Herausgeberin Katja Kemnitz war vor kurzem zu Gast und hat über kwerfeldein gesprochen.

Die Themenvielfalt und Expertise ist bei Benventures wohl unter allen hier vorgestellten Podcasts die größte, da es nicht um Ben, sondern immer um einen anderen Menschen geht. Der Podcast hat sich auf eine angenehme länger von knapp unter einer Stunde eingependelt.

Benventures erscheint unregelmäßig mit etwa zwei Episoden pro Monat und kann über die offizielle Webseite oder iTunes angehört werden.

 

Netucated

Beim Podcast „Netucated“ bin ich selbst dabei und spreche über alle möglichen Dinge zum Thema Fotografie. Zusammen mit Tobias Mochel und Marvin Stellmach aus Stuttgart wird in den wöchentlichen Folgen die tägliche Arbeit als Fotograf aufgearbeitet. Im Sommer wird Netucated ebenfalls fast zu einem Hochzeitsfotografie-Podcast, weil wir in dieser Zeit alle drei unser Geld mit dem Fotografieren von Hochzeiten verdienen.

Netucated nimmt sich selbst nicht zu ernst und es geht etwas mehr um die Unterhaltung statt um die pure Information. Es ist ein bisschen wie ein Stammtisch, der über Fotografie spricht, gern aber auch einmal weit abschweift und Anekdoten aus dem täglichen Leben erzählt.

Dazu gehören immer wieder auftauchende skurrile Geschichten, die an Parkautomaten oder der Kasse beim Bäcker passieren. Hin und wieder sind die ca. 90-minütigen Folgen zu sehr von Männerthemen und etwas zu derbem Humor getrieben – allen, denen das aber nichts ausmacht, werden sich hoffentlich wohl fühlen.

Den Podcast von Netucated gibt es bei iTunes und auf der Netucated-Webseite.

 

radioRAW – Der gesellige Fotopodcast

Bei „radioRAW“ sprechen gleich fünf Fotografen über das Thema Fotografie. Hier kommen Christian Beck, Hendrik Wollgien, Marcel Aulbach, Rainer Duesmann und Stefan Wensing aus dem Münsterland zusammen, die allerdings nicht alle bei jeder Episode dabei sind. Entsprechend bunt ist auch die Themenvielfalt der Folgen, die gern einmal stolze zweieinhalb Stunden dauern können.

radioRAW ist in dieser Liste vermutlich der technischste Podcast. Hier werden oft aktuelle Kameras vorgestellt, Monitorhalterungen empfohlen, es wird über neue Drohnen gesprochen und ein persönliches Fazit zu Neuerscheinungen gezogen. Genauso oft erzählen die Jungs aber auch von ihrer Arbeit als Fotografen und den Geschichten, die sie dabei erleben.

Irgendwie fühlt man sich als Zuhörer*in den Jungs verbunden, wenn sich einer von ihnen darüber freut, dass eines seiner Bilder auf dem Titelbild einer Zeitschrift gelandet ist und er dann zugibt, dass das Foto von seiner Frau geschossen wurde.

Die Folgen erscheinen nur einmal im Monat und können auf iTunes und der radioRAW-Website angehört werden.

 

Wer will, der kann – Calvin Hollywoods Podcast

Calvin Hollywood ist sehr fest in der deutschen Fotografieszene verankert. Das liegt vor allem an seinen Marketing-Fähigkeiten und seiner starken Präsenz in den sozialen Medien. Irgendwie gibt es immer irgendwo ein Video, einen Beitrag oder einen kurzen Kommentar von Calvin, in dem er versucht, einen Mehrwert für seine Fans und für Fotograf*innen zu schaffen.

Ähnlich verhält es sich auch mit seinem Podcast „Wer will, der kann“. Es geht gar nicht so sehr um das Fotografieren oder Bilderbearbeiten an sich, sondern um die Vermarktung der eigenen Fotografie, das Selbstmanagement und das Übersichhinauswachsen. Die kurzen Folgen, die sich meistens im Rahmen zwischen 15 und 20 Minuten bewegen, haben gern einmal provokante Titel wie „Verschwende keine Zeit mit Webseiten“, dazu gesellen sich oft Gespräche mit anderen Fotograf*innen, die den Podcast etwas auflockern.

Bei Calvins Podcast ist es wichtig, nicht jeden seiner Tipps zu ernst zu nehmen, denn viel zu oft kann man einfach nicht alle Fotograf*innen über einen Kamm scheren. Calvin liegt es aber am Herzen, die Menschen dazu zu bringen, die eigenen Entscheidungen und die eigene Präsenz zu reflektieren und das gelingt ihm durchaus gut.

Der Podcast erscheint unregelmäßig, aber man kann alle paar Tage mit einer neuen Folge rechnen, die auf iTunes oder der Podcast-Webseite angehört werden kann.

 

Milch oder Zucker

Tatjana Wesel und Dominik Neesen kommen aus Köln und treffen sich einmal in der Woche zu ihrem Podcast „Milch oder Zucker“. Der Titel passt sehr gut in das Konzept, denn die Gespräche fühlen sich wie ein kleiner Kaffeeklatsch an. Jede Folge steht dabei unter einem Thema. Diese lauten etwa „Presets“, „Styled Shoots“ oder auch einmal „Buchhaltung“ und die beiden plaudern dabei ein wenig aus dem Nähkästchen und von ihren persönlichen Herangehensweisen.

Einer der beiden bringt meist etwas mehr Erfahrung zum gesetzten Thema mit, was oft in interessanten Frage-und-Antwort-Situationen endet. Die Folgen sind in der Regel etwa eine Stunde lang, manchmal auch etwas länger und der Podcast ist mit seinem Start im März 2017 der jüngste in dieser Auflistung.

Angehört werden kann Milch oder Zucker auf iTunes, podcast.de oder über die offizielle Webseite.

Wenn Ihr weitere hörenswerte Podcasts kennt, die wir in Zukunft vorstellen sollen, dann hinterlasst uns gern einen Kommentar dazu.

Das Titelbild stammt von Tobias Mochel, danke dafür!


kwerfeldein – Magazin für Fotografie http://ift.tt/2vL5TX0

Sourced by Time Trap Photography sharing the best photography tips, news and tricks throughout the industry. Time Trap Photography is dedicated to freezing those special moments in life that can be revisited and admired for generations to come. - Shannon Bourque
Please visit our main site for booking availability and rates.



"Time


Receive valuable industry knowledge delivered free to your email each day.


"Time

Time Trap Event Landscape Photo - July 26, 2017 at 07:30PM

7:31:00 PM


Shared by Time Trap Photography Instagram page. I'm dedicated to freezing those special moments in life that can be revisited and admired for generations to come. - Shannon Bourque
Please visit our main site by clicking on the logo below for booking, availability, and rates.  



"Time


Receive valuable industry knowledge delivered free to your email each day.
"Time

About Us

Time Trap Photography is dedicated to freezing those special moments in life that can be revisited and admired for generations to come. - Shannon Bourque

The lens in focus

“Life is like a camera. Just focus on what’s important and capture the good times, develop from the negatives and if things don’t work out, just take another shot.” — Unknown

TIME TRAP PHOTOGRAPHY COPYRIGHT 2016